Sprache

de fr
Header

Organisierte Kriminalität

Die organisierte Kriminalität nutzt alle Betätigungsfelder mit hohen Gewinnspannen. Die bedeutendsten Bereiche sind der Menschenhandel und Menschenschmuggel, der Drogenhandel, der illegale Waffenhandel und die Geldwäscherei. Für deren Bekämpfung sind im Normalfall die kantonalen Polizeibehörden und Staatsanwaltschaften zuständig. Für besonders komplexe Fälle mit interkantonalen und internationalen Zusammenhängen in den Bereichen Wirtschaftskriminalität und organisierte Kriminalität wurden den Strafverfolgungs- und Polizeibehörden des Bundes (Bundesanwaltschaft und fedpol) im Jahr 2002 Ermittlungs- und Strafverfolgungskompetenzen übertragen.                       

Für die KKJPD befasst sich die Strafrechtskommission mit den politischen Fragestellungen und Koordinationsaufgaben, die mit der Bekämpfung der Organisierten Kriminalität verbunden sind.