Sprache

de fr
Header

Konkordat über private Sicherheitsdienstleistungen tritt nicht wie geplant am 1. Januar 2017 in Kraft

Die Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD) hat am 17./18. November 2016 in ihrer Herbstversammlung in Solothurn beschlossen, das Konkordat über private Sicherheitsdienstleistungen nicht wie ursprünglich geplant auf den 1. Januar 2017 in Kraft zu setzen. Die KKJPD wird in der Frühjahresversammlung vom 6. April 2017 über das weitere Vorgehen entscheiden.

Medienmitteilung

Zurück